Aids frage……………………?

Deine Frage

ich weiß doofe frage hab kein Bock zu googln aber kann mir mal einer sagen was Aids ausrichten kann und wie man es außer durch Geschlechtsverkehr bekommt?

Antworten

  1. aids beschreibt im prinzip nur die krankheit, was aber wirklich beim geschlechtsverkehr (bei Austausch von blut z. b. bei bluttransfusionen oder beim stillen mit infizierter muttermilch) übertragen wird, ist das HI-Virus…
    das setzt sich an die roten (oder weißen, weiß nich mehr genau) Blutzellen dran und zerstört diese… dadurch wird das imunsystem immer schwächer und man wird anfälliger für krankheiten.

    AIDS (= "erworbenes Immundefektsyndrom") bezeichnet den Ausbruch von bestimmten typischen krankheiten.

    wenn man HIV-positiv ist, bedeutet das noch lange nicht, dass man auch AIDS bekommt, man könnte theoretisch sehr lange leben, trotz HIV…
    denn letztendlich stirbt man meistens an einer Lungenentzündung oder ähnlichem, weil man anfälliger wegen dem immer schwächeren Immunsystem wird.

  2. www.gidf.de
    Da steht alles was du wissen möchtest.
  3. Da das lernen die Kinder schon im Kindergarten usw.
  4. Ich habe auch keinen Bock.
  5. Ich hab auch keine Lust zu gogglen
  6. durch Blut übertragung
  7. Acquired Immune Deficiency Syndrome, auch Acquired immunodeficiency syndrome (englisch für „erworbenes Immundefektsyndrom“), zumeist abgekürzt als AIDS oder Aids benannt, bezeichnet eine spezifische Kombination von Symptomen, die beim Menschen in Folge der durch Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus induzierten Zerstörung des Immunsystems auftreten.[1] Bei den Erkrankten kommt es zu lebensbedrohlichen opportunistischen Infektionen und Tumoren. Bereits während der mehrjährigen, symptomfreien Latenzphase können antiretrovirale Medikamente eingesetzt werden, die die Lebenserwartung von Infizierten steigern. Eine Heilung ist jedoch nicht möglich, da die HI-Viren nicht vollständig aus dem Körper entfernt werden können.

    AIDS wurde am 1. Dezember 1981 als eigenständige Krankheit erkannt und tritt in Gestalt einer Pandemie auf. Laut UNAIDS lebten Ende 2007 weltweit etwa 33 Millionen HIV-positive Menschen. 2007 kam es zu etwa 2,7 Millionen HIV-Neuinfektionen, und etwa zwei Millionen Menschen starben an den Folgen von HIV/AIDS.[2] Der Anteil der HIV-Infizierten liegt weltweit durchschnittlich bei etwa ein Prozent der 15- bis 49-Jährigen, erreicht in einzelnen afrikanischen Staaten jedoch Werte um zwanzig Prozent.[3]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.