Blasenentzündung nach dem Sex?

Deine Frage

Hallo ihr! Ich bekomme regelmäßig Blasenentzündung nach dem Sex. Woran kann das liegen? Ich schütze mich schon in dem ich danach sofort aufs Klo gehe und unter die Dusche! Ich trinke auch gerade dann sehr viel. Was kann ich noch dagegen tun? Wer hat damit Erfahrung? Freue mich auf Antworten!

Antworten

  1. Deine Blasenentzündung kann auch andere Ursachen haben. Es gibt manchmal zwischen 2 Partnern Unverträglichkeiten, die nicht auf mangelnder Hygiene basieren, denn jeder Mensch hat Bakterien, ob im Mund, auf der Haut, am Rektum, im Urogenitaltrakt oder an den Händen. Jede Schleimhaut hat andere Bedingungen auf der sich Bakterien wohl oder unwohl fühlen. Sind aber bei dir Bedingungen für Bakterien vorhanden, die dein Körper nicht akzeptiert, dann entstehen zwangsläufig Entzündungen, weil der Körper sich zu wehren beginnt. Hat nun dein Partner Bakterienstämme an und in sich, die dein Körper nicht kompensieren kann, dann wird dich diese Blasenentzündung ewig verfolgen. Entweder lasst ihr beide einen Abstrich beim Urologen machen und findet somit heraus, um welche Bakterien es sich handelt und lasst diese dann behandeln. Es kann dann sein, dass ihr beide erlöst seid oder irgendwann die Prozedur von Neuem beginnt. Mir sind solche Fälle bekannt.
    Eine zu übertriebene Hygiene kann diesen Zustand auch begünstigen, weil die Flora der Schleimhäute in ihrer Schutzfunktion auch gestört werden kann.
    Das Ejakulat kann z.B. solche Reize ebenfalls hervorrufen.
    Also ein gründlicher Check beim Urologen und ihr wißt mehr über euer Problem.
  2. Wenn Du so sauber bist, dann kann es nur am Partner liegen! Vielleicht sollte er vorher duschen (kein Witz). Wir Frauen haben leider den Nachteil sehr schnell Keime einzufangen weil unser Harnleiter sehr kurz ist im Gegensatz zum Mann. Also, das nächste mal am Besten gleich unter der Dusche und nicht im Bett…lach!
  3. Kommt bei manchen Frauen vor und ist bakteriell bedingt. Kann sein, dass Darmbakterien in deine Scheide kommen. Musst auf Analhygiene achten und dein Freund/Lover/Mann/Whatever sollte sich besser auch vor dem Akt den Intimbereich reinigen. Ansonsten hilft wahrscheinlich nur Antibiotika.
  4. Hi,

    die Harnröhre der Frauen ist sehr kurz. Wie wir alle wissen, viel kürzer als die vom Mann.
    Durch die Aktivitäten beim Sex, die ja sehr körpernah und intensiv stattfinden,
    gelangen immer wieder Bakterien in die weibliche Blase. Das is wirklich ein Problem.

    Du kannst Dir aber mal eine Flasche Preiselbeersaft kaufen und jeden Tag vor dem Essen 1 Eßlöffel pur oder auch verdünnt – egal – trinken!

    Preiselbeersaft regelmäßig eingenommen, m8 die inneren Schleimhäute der Blase "glischtig", (sehr bildlich jetzt hier)

    so dass Bakterien, die oft und immer wieder in Mengen dort antanzen und sich auch noch pudelwohl fühlen,
    quasi von der inneren Blasenwand abrutschen und dann auf natürlichem Wege in die Kanalisation verfr8et werden.

    Liebe Grüße von Nadgeria :-))

  5. Nach alle den anderen mehr oder minder guten Tips, solltest Du evtl. in Betracht ziehen, daß Dein Partner latent krank sein könnte, d.h. er merkt keine Symptome, aber ist trotzdem ansteckend. Laß das mal vom Arzt abchecken.
    Alles Gute!
  6. Geh besser zum Frauenarzt.
    Du kannst dir auch einen Tripper eingefangen haben. (Das muss keine Untreue sein, du kannst ihn auch auf einer öffentlichen Toilette bekommen haben).

    Die Symptome sind ähnlich wie eine Blasenentzündung.

    Auf jeden Fall solltest du das nicht auf sich beruhen lassen!

  7. Hört sich nach Bakterien an .Unbedingt zum arzt.
  8. Ein Freund meiner Tante arbeitete in einer Gießerei. Leider auch seine Hände. Und die waren gelegentlich unverzichtbar. So hat sie sich eine solche Entzündung eingefangen, die dann zur OP führte. Vielleicht sollte auch dieser Freier etwas mehr freihändig pinkeln oder sich öfter die Hände waschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.