Demütigend?

Deine Frage

Eine Freundin von mir ist ziemlich rund, aber hübsch, klug und sympathisch. Ihr derzeitiger Liebhaber steht total auf Sex mit ihr, er ist völlig verrückt danach, mit ihr zu schlafen, findet sie sexy, geht aber nie mit ihr aus, sie treffen sich nur in der Wohnung zum Sex (na ja, ein paar Worte werden auch gewechselt, aber nicht wirklich der rede wert). Ich habe ihr dazu geraten, sich von ihm zu trennen, weil ich es pervers und demütigend finde, dass er zwar auf Sex mit ihr steht, sich aber nicht mit ihr blicken lassen will. Was meint Ihr dazu?

Antworten

  1. ich finde es grenzwertig, dass du iihr nach deinem Empfinden etwas rätst.
    gute "Ratgeber" sind solche, die nichts sagen, sondern über ihr Zuhören dem anderen die Chance geben, selbst hinter die Dinge zu kommen.
    Wie muss sich deine Freundin vorkommen, wenn du ihr jetzt sagst, dass sie nach deiner Meinung gedemütigt wird, ohne das selbst so zu fühlen?

    Gut gemeinte Ratschläge gehen gern nach hinten los, wenn die eigene Meinung nicht wirklich gefragt war.

  2. naja , einen solchen tipp gibt man schnell . wenn man nicht selbst betroffen ist .
    ich selbst würde erspüren , wie lang mir so eine "sex"beziehung gut tut und ich da mitmachen kann .
    auf dauer ist eine solche kiste nicht ausgelegt , dass wird die genannte frau schon spüren , da bin ich mir sicher .
    manchmal muss der leidensdruck erst gross genug sein , um eine trennung durchzuziehen .
    klingt hart – ist aber so .sie ist erwachsen und kann selbst entscheiden , was sie will , was ihr gut tut und wo ihre grenze ist .
  3. Lass sie doch Ihren Spass haben. Solange sie sich nicht in ihn verliebt ist es ok
  4. Das ist mit Sicherheit demütend und verletzend. Sieht das deine Freundin genauso?
    Du solltest ihr schon zu verstehen geben, daß der Typ nur das eine von ihr will. Frage sie mal, warum er nicht mit ihr gemeinsam weggeht. Schämt er sich wegen ihres körperlichen Umfangs? Dann schnell weg; dafür sollte sich deine Freundin – wenn sie klug ist – zu schade sein.
  5. naja so lange SIE damit klar kommt, find ich das völlig ok
  6. Ich finde, der Typ hat ne Macke, und zwar ne ordentlich große. Er behandelt deine Freundin wie eine Prostituierte, nur daß er sie nicht bezahlt.
    Allerdings ist deine Freundin wohl alt genug um selber zu entscheiden, ob sie dieses üble Spiel mitmachen will oder nicht.
    So ehrenwert die Sorge um deine Freundin auch ist, du wirst nicht viel Einflußmöglichkeiten haben. In Liebesangelegenheiten sind die meisten Menschen sowieso nicht für rationale Argumente zugänglich. So kannst du nur hoffen, daß deine Freundin irgendwann selbst erkennt, daß sie nur als Sexobjekt ausgenutzt wird.
    Du kannst nicht viel für sie tun. Es sei denn, du findest für sie einen anderen Mann, der seine Partnerin mit Respekt und Anstand behandelt.

    Liebe Grüße,

    Thomas.

  7. ich kann verstehn dass du dir als freundin da sorgen machst.
    sag ihr das und auch mit begründung- weil du angst hast dass sie sich ausnützen lässt!
    ihr verhalten ändern kannst du natührlich nicht- als freundin muss man das eben akzeptieren und sie unterstützen.
  8. naja so lange SIE damit klar kommt, find ich das völlig ok.
    wenn sie sich ******** nach dem sex fühlt, würd ich es ernsthaft lassen!
  9. lass sie doch!
    geht es ihr schlecht in den lauschigen stunden in der wohnung?
    hast du eine ahnung, wie viele frauen die geliebten sind von irgendwelchen männern, die nie mit ihnen ausgehen?
    wenn's beiden spass macht, was geht es dich an?

    sei doch mal ne wirkliche freundin und freu dich für sie.
    deine sicht der dinge ist nicht entscheidend.

  10. viewlleicht ist sie kleptomanin und psychisch nicht ganz richtig im kopf. Oder sie sagt immer das sie keine zeit hätte und in ruhe gelassen werden will. Ich hatte auch mal jemanden mit dem ich sex zu hause hatte. Der hatte mich auch nicht gefragt ob ich mal lust hätte was mit ihm zu unternehmen. Nebenbei hat er gelogen mich verleumdet und hat geklaut wenn wir unterwegs waren. Also kein "echter" freund. Aber du solltest dir mal mehr informationen holen bevor du hier dinge veröffentlichst wovon du keine ahnung hast. Also halte dich mal was zurück. Ausserdem muss er sich rechtfertigen irgendwie. Sie ruft ihn doch bestimmt immer an zum gemeinsamen baden…warum sollte er da nein sagen??wenn sie körperlich aber charakterlich nicht sein fall ist. Natürlich sollte er das auch mal beenden. Aber denke das die fronten die beiden ganz klar erkennen und spüren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.