Gehörschaden in den deutschen Discos?

Deine Frage

warum sind die deutsche Discos 90% von der Techno, Hip Hop /Drum and Bass bevölkert
für die andere Musikrichtung-Liebhaber ist es weniger geeignet

und die DJs drehen die Musik voll zu, dass man kaum miteinander reden kann, ich rede von Gehörschaden von Jugendlichen. Viele haben erst Probleme, wenn sie 50 Lebensjahr erreichen

Früher in der 70er Jahren hat man noch Schallplatten aufgelegt und die Musik war nicht so laut wie heute und konnte man angenehm im LOUNGE tanzen und normal reden

Antworten

  1. die legen Platten auf (in einer Techno Disco) mit dem ganzen starken massiven Dezibel und die ganze Nacht tanzen nur die bekloppte Fans nur für diese Art von Musik

    Nachteil:
    – man kann sich nicht angenehm unterhalten, weil man laut anschreien muss
    – Gehörschaden
    – man kann die Musik gar nicht mehr geniessen, da der Volume zu laut zugedreht ist

    als ich damals in den 70ern /80ern aufgewachsen war, war die Musik anders & genießbarer gewesen:
    – Lounge (es gibt in Deutschland heutzutage kaum noch da, da die Techno-Discos "Lounge" im heutigen Sinne schon lange übernommen haben)
    – DJs spielten vernunftigen Songs wie Brown Eyed Girl, Angie, Satisfaction, Bohemian Rhapsody, True, Careless Whisper und legten nicht so laut die Platten auf, man kann sich nett miteinander unterhalten und konnte bequem sehr gut tanzen

  2. Laut und dumm das passt !
  3. hab mir mal den spaß gemacht…

    und mir soft-ohrenstöpsel bei sehr lauter…

    musik reingesteckt und siehe da ich habe noch genug gehört…!

  4. Das hat nichts mit der Musikrichtung sondern nur mit der Lautstärke zu tun
  5. Wenn Musik nicht gut ist, muss sie wenigstens laut sein. Entspricht halt irgendwie der heutigen Mentalität. Die meisten Lebensmittel im Supermarkt sind mittlerweile auch ungenießbar, aber wenigstens ist im Überfluss davon da
  6. Weil die Jugendlichen die Musikrichtungen einfach am besten finden.
    Die hört sich auch wie die meisten sagen "LAUT AM BESTEN AN" (Capslock off).

    Deshalb hat uns unser Biologielehrer immer gesagt wir sollen wenn wir mal in der Disco sind (wir waren da in der 5ten-6ten Klasse) immer Ohrenschützer mitbringen, also die Noppen zum ins Ohr stecken. 😛

    -Jonas

  7. deshalb bin ich lieber auf hauspartys. da kann man wenigstens reden, muss sich nicht mit asozialen abgeben oder sich mit nem bier in der hand anrempeln lassen.
  8. Tja , da gibt es mehrere Antworten , fangen wir mal an !
    Lautstärke : Je lauter die Musi desto lauter musst Du schreien um Dich zu unterhalten , das hat den Vorteil das die Leute nen trockenen Hals kriegen und mehr trinken , das bringt Geld . Abgesehen davon sollen die Leute nicht rumstehen und reden ( das können sie ja in ner Bahnhofs Wartehalle ) die sollen rummzappeln . Das macht durstig und bringt — Geld . Ganz nebenbei . Discotheken werden betrieben um Geld zu verdienen , und nicht um kulturell wertvolle Musik wie Tekno , House oder die besonders anspruchsvolle Musikrichtung Hip Hop , der Jugend nahe zu bringen . Desweiteren wird die Lautstärke benötigt um Jugendliche überhaupt noch zu erreichen , die meisten sind bereits schwerhörig . Beweis : wenn ich meinem Sohn in der Wohnung ( Distanz ca. 10 m ) hinterher rufe " nimm den Müll mit runter"
    Das hört der nicht , und wenn ich ihn dann später frage warum er den Mull stehen gelassen hat ? krieg ich die Antwort " Häts ja was sagen können" also , eindeutig Gehörschaden . Und außerdem ,reden wird völlig überbewertet . Man redet nicht mehr , man simst oder chattet und das vorzugsweise mit Abkürzungen . lol , 2g4u , babs , benz das schränkt eine verbale Kommunikation doch erheblich ein .
    Da ist es nur gut das die Musik so laut ist .
    Und die DJ's . Na ja , Was der Musik an Qualität fehlt , wird versucht mit Quantität auszugleichen , und da wären wir dann wieder bei der Lautstärke . Übrigens , ich glaube ja das die meisten DJ's Verträge mit der Hörgeräte Industrie haben , warum sonst sollte man versuchen auf einer 100 Quadratmeter kleinen Fläche eine Lautstärke zu erzeugen die selbst den Start einer Ariane 5 Rakete in den Schatten stellt .
    Ne ne , das ist für uns alte Leute nix mehr , wer die Disse verlässt und keinen Hörsturz oder zumindest für 6 Stunden nen Tinnitus hat , der war wohl nicht gut drauf , na denn .

    Bis dahin

  9. wo sind die jungen – die schon vernuft haben ! — hoechst wild und laut musses sein – um spass zu haben das ist jugend — die vernunft kommt erst spaeter
  10. Wie heißts so schön:
    Musik ist nur gut, wenn sie laut ist.

    Allerdings stimme ich Dir zu, wer dauernd sich in Discos aufhält, hat irgendwann einen Gehörschaden. Ich bin kein Discogänger mehr – allein auch daher, um meinen Geldbeutel zu schonen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.