Manchmal fühlt man sich, als wäre einem die komplette Welt fremd?

Deine Frage

Ich fühl mich öfter mal so, als wäre ich nicht auf dieser Welt aufgewachsen. Ich beobachte die Menschen, höre ihnen zu, versuche sie zu verstehen… Und sie sind mir in solchen Momenten fremd, als wäre ich von einem anderen Planeten. Oder als wäre ich Datas Nachfolgemodell, das beschreibt es auch nicht schlecht.

Was sind so die Dinge oder Sätze oder was auch immer, die euch komplett fremd sind? Die euch das Gefühl geben von einem anderen Planeten oder auch aus dem Chip-Universum zu kommen?

Antworten

  1. Wenn auf gewissen Partys gewisse Menschen über 40 ihre neuesten "Disco-Erlebnisse" austauschen und sich über das junge Publikum in ihren geliebten Clubs und Bars beschweren. Und das den ganzen Abend lang. Da könnte ich kotzen, so sicher weiß ich dann, dass ich da nicht dazu gehöre.

    Oder wenn ich im weit entfernten Ausland mit irgendwelchen Behörden oder Institutionen zu tun haben, wo NICHTS funktioniert, wie es soll. Dann fühle ich mich manchmal ohnmächtig.

  2. Wenn ich über einen längeren Zeitraum mit Menschen Kontakt habe,
    mit denen ich mich gut verstehe, wir uns Dinge erzählen, die nur
    für uns bestimmt sind, wir zusammen lachen, weinen, scherzen
    und plötzlich erfahre ich durch andere Menschen, wie schlecht und
    in böser Absicht genau diese Menschen über mich reden,
    dann denke ich, sie können nur vom Planet der Affen sein.

    Also, selbst war ich immer mit den Beinen fest auf der Erde.
    🙂

  3. Leute die eine "eigene Meinung" haben und dabei wortwörtlich die unlogischsten Sachverhalte aus der Medienpropaganda zitieren; das gesellschaftliche Prestige, das anscheinend wichtiger sein muß, als alles andere im Leben; der Geltungsdrang überhaupt; dieses ganze Herdenverhalten; das Konkurrenzdenken, anstatt die Vorteile der Community zu erkennen…
    Achje, wenn ich anfange drüber nachzudenken, höre ich gar nicht mehr auf zu schreiben. Ich mache mal lieber einen >.<

    PS: Die Frage gefällt mir! Muß ich doch glatt mal n Sternchen dranheften 😉
    Und die Beschreibung mit Data trifft den Nagel auf den Kopf.
    Hoffe Du läßt uns noch wissen, welche Erkenntnisse Du selbst so gesammelt hast.

  4. Wenn ich mit Menschen spreche und der Ansicht bin, ich habe ganz deutlich meine Ansicht zum Ausdruck gebracht, aber die Gesprächspartner verstehen es trotzdem alles falsch.
    Sie interpretieren die Sätze, anstatt einfach zuzuhören.
    Immer dann, wenn sich Menschen ohne ersichtlichen Grund feindselig verhalten.
    Wenn ich lese, wie Kinder entführt, missbraucht und ermordet werden.

    Aber manchmal auch einfach so, weil ich mit meinen Gedanken woanders bin. Dann ist die Außenwelt wie in Watte gepackt (oder ich?) als wäre ich in einer anderen Dimension und die Umwelt ist nur durch eine dünne Grenze zu sehen, die beide Ebenen voneinander trennt.

    Und bei ganz dichtem Nebel – da sieht man alles erst im letzten Moment auftauchen und die ganze Welt scheint verschwunden zu sein.

  5. Mir geht es meistens im Urlaub so.
    In einem fremden Land hat man eben das Gefühl, nicht von dieser Welt zu sein.
    Die Lebensweise und Freundlichkeit in anderen Ländern sind einem völlig fremd.
    In dieser Hinsicht finde ich dieses Gefühl aber eher angenehm.
  6. Dazu reichen schon die Fernsehprogramme. Das ist zum größten Teil nicht mehr meine Welt.
  7. Dieses Gefühl beschreibt eine Dissoziation, das allein ist nicht bedrohlich, gehäuft kann das auf psychische Störungen hinweisen. Solche dissoziativen Erlebnisse haben viele Menschen gelegentlich, wenn sich das häuft, solltest du mal zum Arzt gehen.
  8. Ja,wenn ich nach deutschland zurueck komme.eine welt,fuer die ich nicht geschaffen bin…;-)

    aber im allgemeinen durchschaue ich die menschen,und dann sehe ich-innen drin sind alle gleich-bis auf wenige ausnahmen,die z.B solche fragen stellen;-).die Fragestellerin z.B. gehoert nicht zur breiten masse;-)

    manchmal denke ich,ich gehoere nicht dazu,und will es nicht,dann will ich dazugehoeren.und ein anderesmal denke ich,ich gehoere dazu,will aber nicht…

    verwirrend.aber erster schritt ist die geistige losloesung vom durchschnittsleben und -alltag….

  9. Wenn ich von einem Programm zum nächsten zappe und mir nichts anderes als B-Promis im Dschungel, BigBrother oder jetzt dann wieder DSDS begegnet, dann denke ich, ich bin falsch in dieser Welt.

    LG Porky 😉

  10. also ich verstehe dich weil mein bruder gibt mir eigentlich mehr als genug das gefühl das ich die welt nicht mehr kenne als ob ich vom mond stamme aber das ist nur so weil mein bruder sich wie ein tier verhält richtig affenmäsig und ich denke dann immer in was für eine welt bin ich geboren bin oder glaube geboren zu sein!! aber auch andere leute oder ein gutes Beispiel sind die jugendlichen jungs *ca. 17 oder 18jahre* die musste ich auch schon öfters beobachten die jungs die ich beobachtet habe sind echt nicht ganz sauber in der birne aber ich sage nicht das alle so sind nur es kommt halt auch öfters vor ne!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.