Shisha Fakten aufdecken?

Deine Frage

Hallo Leute,

Also das große Rätsel Shisha (Wasserpfeife). Meine richtige Frage ist nun ob Shisha rauchen schädlicher ist als normale Zigaretten oder ist es um einiges weniger schädlich?

Mein Ansatz wäre hier, dass erstens nichts direkt verbrennt, sondern die Kohle nur verglüht und zweitens bei der Shisha der Filter (Wasser) den Großteil der Rauchpartikel filtert zumindest besser als jeder Zigarettenfilter. Bin ich damit auf dem Holzweg oder ist etwas wahres dran?

MfG
Patrik

Antworten

  1. Du bist auf dem Holzweg…
    Früher war das ein gängiger Irrtum. Leider ist Shisharauchen meistens eher ungesünder als Zigaretten. Der Grund dafür liegt v.a. darin, dass der Rauch durch das Wasser extrem abgekühlt wird. Einige der Giftstoffe sind erstens bei der Temperatur noch um Potenzen gefährlicher. Zweitens wird der Rauch dadurch verträglicher und damit tiefer bis in die Lungenbläschen eingesogen. Gerade für Nichtraucher ist damit das Rauchen weitaus angenehmer und milder zu Ertragen. Dazu kommen noch einige Aromen, die in "schlechtem" Shishatabak vorkommen können und durchaus gesundheitsschädlich sein können.
    Der Nikotinanteil auf der anderen Seite bleibt durch eine "Wasserfilterung" völlig unberührt und wirkt daher voll gegen/auf den Körper. Diese "Filterung" ist sowieso nur Augenwischerei, wenn man bedenkt, dass die verbrannte Kohle ja auch weitaus mehr Ruß erzeugt als eine einfache Zigarette. Oder hast Du bei einer Zigarette schon mal so einen Klotz Kohle verbrannt?

    Also- tut mir leid, aber die Wahrheit ist hart. Wenn auch prinzipiell gesagt werden muss, dass Rauchen in jedem Fall schädlich ist und dauerhaft schaden wird, im Zweifel ist Shisharauchen noch schädlicher. Wenn man natürlich nicht inhaliert reduziert das das Risiko um einiges und Shisharauchen ist ja irgendwie auch mehr ein Lebensgefühl denn einfach nur assliges Kippenabfackeln… Sorry, das wiederum ist nur meine Meinung dazu 😉

  2. shisha rauchen ist nur dann schädlicher, als die zigarette, wenn du dies jeden tag machst.
    du kannst dir schlecht jeden tag 1bis 2mal dir die shisha reinziehen; zeitlich gesehen und körperlich geht das nicht.

    wenn man eine shisha richtig raucht so ist nach mind. 3köpfchen entgültig schluss. (bei mir ist das so, mehr vertrag ich nun mal nicht).
    dir wird schwindlig und du musst dich für ein paar tage erst einmal regenerieren.

    der wirkungsgrad einer shisha ist sehr unerschiedlich; es kommt ganz darauf an, wie du sie aufbaust…sprich ob du große löcher bevorzugst, wie groß dein köpfchen ist, wie viel und vor allem was für ein taback du reintust, ob du eventuell molasse hinzufügst…und vor allem WIE du sie "rauchst".

    ich sag, dass der rauch natürlich viel konzentrierter und "giftiger" ist als bei einer zigarette.
    bloß ist eine kleine zigarette immer griffbereit in einer hosentasche, man kann sie rauchen wann und "wo" man will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.