Sind Geschäftsmänner gute Liebhaber…?

Deine Frage

Eigentlich müssten die doch vom Charakter her eher unterkühlt sein, weil die ständig mit Zahlen und Daten zu tun haben. Also nicht sehr heißblütig. Andererseits gehen ja Geschäftsmänner oft mit heißen Frauen. Naja, vielleicht ist es das Geld…oder?

Antworten

  1. Vertraut mir, Jungs – sie sind absolut NICHT unterkühlt.

    Und schon GAR NICHT ist es sein GELD, was "anmacht"…

    😉

  2. Die Technik und die Aufmerksamkeit machen's – nicht der Geldbeutel oder der Job. Du kannst einen totalen Stoffel vor Dir haben, der auf dem Bau arbeitet, aber im Bett ungeahnte "Talente" entwickelt (frau muss nur erst mal Interesse haben hinter die Stoffelfassade zu schauen), Du kannst aber auch bei Künstlern, die ja angeblich so feinsinnig, sensibel usw. sind, totale Flachpfeifen erwischt… Probieren geht über studieren *schmunzel*. Ich persönlich finde, dass mein Mann (Geschäftsmann) ob im Anzug, in der Jeans oder eben ohne eine sensationell "gute Figur" macht – und das obwohl er Unternehmensberater ist… *grins*
  3. na gute liebhaber nicht immer, aber da geld erotisch macht, haben sie keinen mangel an frauen 😀
  4. ja – speziel das geld
  5. Ob man nun heißblütig sein muss um ein guter Liebhaber zu sein, weiß ich auch nicht.
    Jeder versteht da eh was anderes drunter.
  6. Nein, Geschäftsmänner sind keine guten Liebhaber. Ihnen fehlt die Emotion und Zuneigung zu der Frau ihrer Wahl. Die Liebe und Leidenschaft einer Frau ist nicht käuflich und man kann die Bedürfnisse eines Partners nicht zwischen die Meetings quetschen. D. h. die Frauen der Geschäftsmänner gehen mit den Gärtner oder Poolboys fremd. Von nichts kommt nichts.
  7. Nicht "vielleicht" – ganz sicher ist es das Geld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.