Warum fangen die Kinder mit dem Sex so früh an .?

Deine Frage

Das ist doch nicht mehr normal das die Jugendliche so bezeiten mit dem ersten Junge Sex zu haben . Was meint Ihr Leute.
Ich verstehe Die Jugendlichen Leute.
Ich habe mein erstes mal mit 17 Jahren gehabt.
Aber wenn ich das schon sehe das junge kinder schon Mutti sind da kann ich das nicht begreifen warum die Kinder nicht mit Verhütung -mittel anfangen .

FG

Antworten

  1. naja zu den müttern bzw dads die selber noch jungendlich sind.. tja dumm .. ich finds lustig wenn immer kommt kondom geplatz.. so oft wie der spruch kommt.. naja wer zu doof zum **** is sollte es lassen haha…

    sorry falls ich jetzt ne jungen mutter+dad zu nahe getreten bin.. aber pech.. sorry dafür habsch keen verständnis…

    und warum so viele schon mit 12-13 sex haben … is unbegreiflich .. reif niemals.. eher die eenen hatten es.. so mit will ich das auch.. is doch immer so .. raucht einer in der klasse machen das alle .. pimpert ein paar rum.. wollen das die anderen auch.. und warum weil die dazu gehören wollen .. das is alles…

    toll is auch der spruch von so 17 jährigen boys boah alter ich hatte schon hunderte weiber flachgelegt (sorry) aber wenn der spruch kommt muss ich einfach lachen .. den meistens sind doch grad die noch voll grün hinter de ohren und hatten noch nie ein girl… haha außer vllt ihre playboy zeitung hahaha sorry aber das musste ich einfach sagen

  2. Wieso? ist doch ok so wenn sie das machen wollen. Hauptsache sie Verhüten richtig das ist wichtiger.
  3. Also der/die Durchschnitt-Deutsche hat mit 15,4 Jahren das erste mal Sex. So früh finde ich das jedenfalls nicht…

    Lg Pw95

  4. das ist natürlich jedem selbst überlassen
    aber ich geb dir recht ich find das auch total übertrieben
    17 ist meiner meinung nach in ordnung aber 12 , 13 oder 14 ist definitiv zu früh
    meiner meinung nach
    ich werde bald 16 und habe dazu eine ganz andere meinung
    es sollte auf jeden fall mit jemandem passieren den ich wirklich liebe und bei dem ich mir auch sicher bin
    er sollte einfühlsam sein und mich nicht drängen
    ich will selbst entscheiden mit wem und wann ich schlafe und ich finde es auch nicht schlimm wenn man mit 19 oder 20 noch jungfrau ist
    ich mache es nicht abhängig von meinem alter sondern von meinem gefühl und dem jungen

  5. Weiß nicht wieso die damit so früh anfangen, ich hatte mein erstes mal mit 16 und bin damit zufrieden. mit 13 oder 14 hätte ich das noch gar nicht haben wollen. vielleicht machen es viele um mitreden zu können? weil sie angst haben ihren freund/freundin zu verlieren? aber es muss auch jeder selbst wissen wann er damit anfängt
  6. Weil ihre Eltern ihren job nicht richtig machen…
  7. Du willst wissen, warum Kinder nicht mit Verhütungsmitteln anfangen?
    Kann ich dir sagen: Der Aufklräungsunterricht in den Schulen ist viel zu spät. Über Verhütungsmittel wird meist erst in der 8. Klasse gesprochen.
    Klar, für meine persönliche Lebensplanung würde das allemal reichen, da ist man ja erst 14 ungefähr. Und vorher sollte man eigentlich keinen Sex haben.
    Aber was sein sollte und was wirklich ist, ist sehr unterschiedlich leider manchmal.

    Ich habe ehrenamtlich Sexualpädagogische Präventionsarbeit gemacht (Aufklärungsunterricht an Schulen) und die Fragen, die mir gestellt wurden, waren der Hammer.
    "Aufpassen" reicht.
    Beim Ersten Mal kann nichts passieren.
    Scheidenspülung ist auch OK.
    usw.
    Bei Jungs wie auch bei Mädchen tauchen diese Vorstellungen auf. Teilweise noch in der 9. Klasse.

    Dazu kommt dann die Vorstellung, dass HIV eine Krankheit der Armen ist, die einem gymnasialschüler nicht treffen kann….unfassbar!

    Mein eigener Freund fragte kürzlich noch, ob eine Frau während ihrer Regelblutung schwanger werden kann, wenn sie die Pille nimmt. Er ist 22 und hatte (im Gegensatz zu mir) schon einige Freundinnen vor mir gehabt!

    Die Jugend ist einfach nur grauselig aufgeklärt. Die Bravo ist uncool, Eltern leisten das nicht, weil sie denken, die Schule macht das schon. Und die Schule ist entweder zu spät, oder der Schüler hört nicht zu. Ist ja Schule…

    Wenn Kinder schwanger werden oder ihre Freundin schwängern müssen sich deren Eltern an die eigene Nase fassen. Klar.
    Sex hatten sie alleine. Aber das Wissen um Verhütung hätten sie von den Eltern bekommen müssen.

    @Pw95: Das Problem mit Durchschnittswerten ist dass es auch Ausreißer gibt. Ich war 23 beim ersten Mal. Das hebt den Schnitt nach oben. Da muss es auch welche geben, die sehr viel jünger sind als 15!

  8. es gab schon immer sehr junge mütter – das problem ist nur, dass viele eltern die krise bekommen, wenn es um die aufklärung der kinder geht. wenn jungs und mädels bereits mit 13 geschlechtsreif sind, reicht es eben nicht sie erst mit 16 aufzuklären! dieses thema sollte mit den kindern schon recht früh besprochen werden!
    apelle doch auf sex zu verzichten haben schon im mittelalter nicht gefruchtet!
  9. Warum wird immer auf denen rumgehackt die früh sex hatten?
    Ich war damals 14 1/2 und nun, ich bin nicht verblödet dadruch ich kannte meinen Freund drei Jahre und ich habe mich bereit dafür Gefühlt wir haben Verhütet und ich bin bis heute noch nicht schwanger! Ich war damals besser als so manch anderer Aufgeklärt ich habe mir immer Prospekte von der Fa mitgenommen in Internetforen viel über die Pille gelernt und meine Tante gefragt die beim Fa arbeitet. Ich gebe dir zwar recht manche denken sie müssen was weiß ich wie früh Sex haben damit sie mitreden können. Aber bei mir war es nicht so, ich war dann bereit mein Freund hat mich nie dazu gedrängt er hat irgendwann seinen Wunsch geäußert und ich habe lange überlegt und irgendwann kam es ganz plötzlich. Ich sage immer du musst es nur mit dem richtigen machen sonst bereust du es und das ist das allerschlimmste. Genauso sollte man sich im Vorhinein gut über Verhütung informieren, auch bei Petting gegebenenfalls ein Kondom und/ oder Pille nehmen.
    Ach nochwas ich bin mit dem Kerl immer noch zusammen^^

    claudiii feat. nelly♥

  10. Sex ist in der heutigen Gesellschaft allgegenwärtig. Überall in Zeitschriften, Filmen etc. wird darüber berichtet. Oft entsteht dadurch der Eindruck das Sex einfach dazugehört. Viele Kinder (und auch deren Eltern) denken, dass sie durch die Medien genügend aufgeklärt sind. Doch oft fühlen sie dennoch eine große Unsicherheit und können nicht mit ihren Eltern darüber reden. Über Verhütung denken viele gar nicht nach "Es wird ja schon nichts geschehen" reden die älteren Freunde den Mädchen solange ein, bis diese es selbst glauben. Das erste Mal ist für viele nur eine Station auf dem Erwachsenwerden und kein Akt der Liebe.

    Doch es gibt natürlich auch vernüftigere Jugendliche, die auf den/ die Richtige und den richtigen Zeitpunkt warten.

  11. Das war früher nicht besser. Nur wird es heute mehr aufgebauscht. Die verbreitung solcher Medien geht heute viel schneller um die Welt. auch heute wie vor 20 Jahren hat jede 4 bis 5 Frau ihr erste Mal mit 14-15 die anderen erst später. Geändert hat sich wie gesagt nichts nur die MEdienverbreitung. Ach ja, im übrigen kenne ich genug die mit 20 noch Jungfrauen waren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.