Was ist dein Sinn?

Deine Frage

Fragt der Verstand die Liebe, ich habe schon oft über dich nachgedacht, aber ich komme zu keinem Ergebnis.

Antworten

  1. Mein Sinn ?
    Wenn sich das Sinn nennt, gibt es jeden Sinn nur einzeln einmal.

    Wem dient die Liebe, wenn es nur eine Liebe gäbe könnte diese jeder kaufen.
    Da zur "Liebe " ein Paket gehört ,was nicht jeder kennt ,nicht anerkennt ist sie eng begrenzt .
    Das Kinder von Eltern geliebt werden ist normalerweise geerbt. Die Liebe des kleinen Eisbären Knut
    in Berlin von mio Menschen ´bis über unsere Grenzen ist Mutterreflex bei Menschen .
    Der gleiche Mutterreflex hat einen Minister in Umfragen Frau Kanzlerin vom Platz 1 gekippt ,.
    ( frag Darwin) das unser Blaublut schwer durch Realitätsverlust gezeichnet war. Das ist ja die
    Steigerung . Weil der kleine Knut so unbeholfen patschig war, lag es nah ihn an sich zu drücken.
    ……… Du fügst VERSTAND mit ein. Verst. gibt es als Hebamme und als Henker , als Friedensengel
    & als lachende Bestie in Amt und Würde.
    WIE soll ein kleines Kind seinen Vater, seinen Priester vom Friedensengel von einer Bestie
    unterscheiden können. Ist ein Mensch der im Amt ist, 5 Fremdsprachen beherrscht geistig
    entartet ! ? Seit ich 20 bin begreife ich es nicht. Wissen ist vom Segen zum Fluch.
    …." Zu keinem Ergebnis kommen ", ist auch Reiz ( und Fluch ? ) ! Zu keinem Ergebnis kommen hält Tränen und Träume wach.
    Vor 14 Jahren las ich von Bill Gates , " Frei ist nicht wer tun kann, was er will, sondern wer tut was er soll. " Natürlich nehmen wir Vergleiche wahr.
    Doch ich bin nur ich, auch er wird " ich" zu sich sagen.
    Nur damit ichs nicht vergesse schrieb ich für mich,
    " Frei ist, – wer nichts bereuen muss, -was er einst tat."
    Das war und ist schwer . Wird man je Sinne ohne Ketten ketten können ((?))

  2. Weißt du was ich an dir nicht verstehe”, wandte sich der Kopf fragend ans Herz. Das Herz blickte liebevoll auf und erwiderte: “Das ist dein Problem lieber Kopf, du versuchst immer alles zu verstehen.” Der Kopf ließ sich nicht beirren und setzte fort: “Du hast in der Vergangenheit schon so viel Schmerz erlebt und trotzdem hörst du niemals auf zu lieben. Es wird auch in Zukunft Menschen geben die dich verletzen und enttäuschen, macht dir das überhaupt keine Angst?” Das Herz antwortete sanft aber bestimmt: “Ich lebe niemals in der Vergangenheit oder einer möglichen Zukunft, so wie du es tust. Ich schlage jetzt. Das was gestern war, kümmert mich nicht mehr. Über das Morgen sorge ich mich nicht, denn die Gegenwart ist der Ort, an dem ich zu Hause bin.
    (Verfasser unbekannt)

    Genauso wie der ungesteuerte Verstand können sich auch Gefühle, die nicht vom Verstand
    kontrolliert werden, zerstörerisch gegen uns richten. "Wild gewordenes" Gefühl gleitet in Irrationalismus ab, der immer eine Gefahr darstellt. Unser Bauchgefühl zeigt ein oberflächliches Bild und übersieht seine Unschärfe. Wichtig ist es Verstand und Gefühl richtig auszubalancieren, dann läuft der Mensch auch nicht Gefahr einseitig zu erkennen.

  3. Mein Sinn besteht darin, dass die Menschen eine Empfindung kennen lernen, an der sie wachsen und zu sich selbst finden können. Ich erwecke, dass Schönste in ihnen, ich schenke ihnen Glück. Das dieses Glück nicht lange anhält darfst du mir nicht vorwerfen. Nichts ist von Dauer in dieser Welt. Niemand kann das Gesetzt der Vergänglichkeit brechen, sagt die Liebe. Eines verstehe ich aber nicht, erwiderte der Verstand, das sie dich fürchten, obwohl du ihnen angeblich so viel Gutes zu geben bereit bist, während sie mir volles Vertrauen entgegenbringen.

    Das liegt daran antwortet die Liebe, dass ich die Menschen ins Unbekannte führe, während du mit ihnen auf Wegen gehst, die sie gut kennen. Aber du sagtest doch, wandte der Verstand ein, dass du ihnen hilfst zu sich selbst zu finden. Das tue ich auch, erklärte die Liebe, das wahre Selbst ist den meisten Menschen unbekannt. Du mein lieber Verstand bist daran nicht ganz unschuldig. Wieso fragte er. Du bringst sie dazu Schutzmauern aufzubauen, weil du ihnen erklärst wie gefährlich ich bin und wie groß die Schmerzen und Enttäuschungen sein können, erwiderte die Liebe. Ja und, habe ich nicht Recht? fragte der Verstand.

    Nein, sagte die Liebe, die Menschen verletzten sich nicht an mir, sondern sich gegenseitig. Die Schmerzen, die sie erleiden, stammen nicht von mir, sondern daher, dass sie mein Wesen nicht tief genug verstehen. Dieses Gespräch hat keinen Sinn erklärte der Verstand, wir reden aneinander vorbei. Weil du nicht schweigend reden kannst, erwiderte die Liebe.

    Quelle: "Willst du fliegen, lass dich fallen. Kleine Weisheitsgeschichten" (Hans Kruppa)

    Liebe ein Gefühl, dass den Verstand zum Schweigen bringt. Leider endet das sehr oft mit einer Katastrophe. Wir kennen es alle aus Geschichtsbüchern und aus dem privaten Bereich.

  4. Die Liebe hat gar keinen Sinn, sie ist eher ein Prinzip der Natur, als das sie einem abrechenbaren Nutzen dienen würde. Deshalb gehört sie auch zu den schönsten Dingen des Lebens, die es nicht zu kaufen gibt.
  5. lange Leben
  6. Die Liebe fordert den Verstand heraus,
    und zeigt was das Beste für den Menschen ist-
    und das Herz als ihr Verbündeter-hilft bei den Entscheidungen-
    klar das der Verstand das nicht versteht und erkennt,er hat andere Aufgaben-z.B. diese Worte richtig zu verstehen-
    Liebe ist die höchste Eigenschaft, die uns Menschen vom Höchsten Selbst mitgegeben wurde,
    und mit Liebe kann alles nicht Gute ins Gute gewandelt werden.

    Also ist Liebe ein Verwandler mit Herz-
    und der Sinn-
    zu erkennen was in unsererem Leben verbessert werden muss.

  7. Verstand, Liebe, Trieb, Reflex. Alles eine Frage der chemischen und elektrischen Aktivitäten im zentralen Nervensystem. Es ist oft keine direkte Abgrenzung möglich, auch die Liebe ist ein Mischwesen und hat mehrere Aspekte:

    – zwischen Menschen ist sie eine Mischung aus Verstand und Trieb. Sie dient auch dem Fortpflanzungstrieb, doch sind eher rationale Erwägungen ausschlaggebend: Eine zweite Meinung – gemeinsam stärker zu sein – Trauer und Freude teilen

    – die eigenen Leidenschaften wie Literatur, Sport und auch Zocken an der Spielkonsole ist reine Befriedigung des Verstandes; diese Liebe dient dem Verstand zum Selbstzweck

  8. Hey, auf dieser Seite findest du eine detaillierte Reflexion zur Frage nach dem Sinn des Lebens: http://www.lebeblog.de/leben/was-ist-der-sinn-des-lebens/

    Ich hoffe es hilft dir weiter!

  9. Nur Geld! Immer richtig Kohle! Da gesunde ich! So kann ich Leid, Kummer und Ängste in meiner Familie bekämpfen!
  10. Leben. Und Gefühle sind da, man kann sie nicht verdrängen, nicht unterdrücken durch Bewusstsein, denn wenn man Bewusstsein hat, ist man sich auch seiner Gefühle bewusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.