Wer hat Erfahrungen mit Antidepressiva? Welche wirken triebdämpfend?

Deine Frage

Suche ein Antidepressivum, das den Geschlechtstrieb stark dämpft und das Verlangen mindert. Bitte keine Hinweise, ich soll doch den Arzt fragen – das werde ich so oder so tun (muss ich ja auch wegen der Verschreibung). Viele berichten ja über solche "Nebenwirkungen" – bei mir wären sie erwünscht. Bin dankbar für jeden Hinweis.

Antworten

  1. Alle Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) vermindern die Libido.
    Das sind die Wirkstoffe Fluoxetin, Paroxetin, Fluvoxamin, Citalopram, Sertralin.
    Auch die SNRI Venlafaxin und Duloxetin.
    Handelsnamen findest Du leicht bei google.
    Sie Vermindern nicht nur den Trieb (Lust auf Sex) sondern führen leider auch oft zur Unfähigkeit einen Orgasmus zu erreichen (Anorgasmie),was auf die Dauer ziemlich unangenehm werden kann.
    Diese Nebenwirkung kann aber variieren und bei jemandem der schon im Vorfeld einen starken Sexualtrieb hat,weniger stark ausgeprägt sein (was ich für dich hoffe).
  2. schau mal: flexikon.doccheck.com
    hab einfach antidepressiva eingegeben
    bye bye- denk trotzdem, dein arzt weiss es am besten, bist ja nicht der einzige, bei dem eine triebdämpfung erforderlich wäre.
    und du hast ja auch schon ein potentielles in aussicht bzw verschrieben bekommen? (andere frage)
    viel glück!

    3. Nebenwirkungen von Antidepressiva [bearbeiten]
    3.1. Typische Nebenwirkungen [bearbeiten]

    * Mundtrockenheit
    * Orthostatische Hypotonie
    * Schwindel
    * vermehrtes Schwitzen
    * Obstipation
    * Miktionsstörungen bis hin zum Harnverhalt
    !!!! * Herabsetzung von Libido und Potenz!!!!!
    * Mydriasis und Akkomodationsstörungen
    * Verlangsamung der Erregungsüberleitung am Herzen
    * feinschlägiger Tremor
    * Gewichtszunahme

    3.2. Seltene aber ernsthafte Nebenwirkungen [bearbeiten]

    * Krampfanfälle
    * Delirante Syndrome
    * Veränderungen des weißen Blutbildes und Cholestase
    * Kardiomyopathien

    4. Kontraindikationen [bearbeiten]

    * Prostatahyperplasie
    * Engwinkelglaukom
    * Schäden an Leber oder Herz
    * floride Psychose aus dem schizophrenen Formenkreis

  3. Eigentlich tun sie das alle.
    Vielleicht nur unterschiedlich stark.
    Aber triebdämpfend wirken sie alle.
  4. Schlapposan oder Schlappofix, manchmal hilft auch Hängolin.

    Aber angeblich soll Dill die Potenz schwächen…
    Im Mittelalter galt Dill im Wein als potenzminderndes Mittel, so war auch Jacobus Theodurus Tabernaemontanus der Meinung: "… / die so kinder zu zeugen begehren / und auch sonsten den ehelichen Werken ungeschickt sind / die sollen des Dills müßig gehen / und in ihren Speisen nicht gebrauchen / … ."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.