Wer kennt den Film "Into the wild" … Wie ist eure Meinung dazu?

Deine Frage

Bin zur Zeit bei Kapitel 11 und wundere mich, dass dieser Film so wenig Tiefgang hat. Am Anfang wird der Protagonist als sehr belesen dargestellt (z. B. soll er früher – vor seinem Ausbruch in die Wildnis – (vor Freunden?) sehr viel Leo Tolstoi zitiert haben und andere Autoren … ). Während seines Trips durch die Natur macht er einige Aufzeichnungen, die aber nicht viel aussagen meines Erachtens – es werden "nur" Stationen seiner Vergangenheit (vor seinem Studium) erwähnt… hat ihn die Natur zu gar nichts inspiriert?? Denkt er nur an die Vergangenheit? (VOR seinem Trip hat er sich immerhin noch für die Armut in Afrika interessiert…).

Wie ist eure Meinung zum Film?

Antworten

  1. Ich kenne den Film, ich mag ihn sehr. Weil er nach einer wahren Begebenheit ist, das mag ich immer besonders. Die Lebensgeschichte von der Hauptfigur voll krass, also so entschlossen und so. Ich fand den Tiefgang eigentlich ziemlich hoch, der Film hat mich schon zum Nachdenken gebracht. Besonders das Ende fand ich krass (ich verrate es jetzt mal nicht 😉 ), vor allem weil das echt passiert ist.
  2. Was erwartest du ? Es ist letztendlich ein Hollywood-Film. Sollte er die ganze Zeit Tolstoi oder andere zitieren ?
    Ich fand den Film wirklich gut, auch wenn ich etwas mehr erwartet hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.