Wie nennt man das nochmal (nicht Blackout)?

Deine Frage

Wenn man z.B mal kurz in einer Stress-Situation was total unüberlegtes tut, also praktisch nicht klar denken kann für paar minuten, oder mal durchdreht… und am Ende weiss man nicht wieso man das überhaupt gemacht hat… wie nennt man sowas nochmal? Blackout ist es nicht, oder?
Ich denke Blackout ist wenn man ohnmächtig/bewusstlos wird, aber das passiert ja da nicht.

Antworten

  1. Burn Out-Syndrom oder auf Deutsch „ausgebrannt sein“ = körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung. Folge reduzierte Leistungsfähigkeit.
    Man benötigt unter emotionalen, geistigen und körperlichen Stressbelastungen mehr Vitalstoffe (= Vitamine, Mineralien und Spurenelemente). Stehen diese nur in geringen Mengen zur Verfügung kann es zum Burn Out führen und/oder zu vielen anderen Erkrankungen.

    Als Blackout bezeichnet man vorübergehenden Gedächtnisverlust. Ein Beispiel dafür ist die Prüfungsangst: in einer angespannten Situation, z.B. in einer Prüfung erinnert man sich nicht mehr an das Gelernte.

  2. Doch blackout heisst es wenn ich einen kurzen Aussetzer habe bzw was tue wo ich dann denke was war da los mit kir. Burnout ist was komplett anderes: Depressionen und psychische Probleme.
  3. entweder ist es ein blackout oder ein dissoziativer zustand.
  4. Das nennt man dann Burnout.
  5. Sind Schocksymptome
  6. Meinst du Filmriss?
  7. fall-out
  8. Ich denke, du meinst eine Affekthandlung.
  9. Betrunken.
  10. man nennt es WHITE-IN

    Blackout, das … meint das Ausgehen der schwarzen Farbe. Statistiker erstellen in diesem Fall nur noch White-Lists (Weiße List – Fälschung mit Fahrschein). Maler malen dann nur noch Heilige und die Spiritisten proklamieren das Licht und den Abschied von der Hölle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.