Woher rührt die Faszination der TV-Bösewichte?

Deine Frage

Oder hat sich irgendjemand mit der zweiten Mrs. Carrington identifiziert? Oder mit dem Jammerlappen Bobby? Oder, um in Deutschland zu bleiben, mit Frau von Sterneck (VL)?

Antworten

  1. ein bösewicht ist ein bad boy.. er strahlt stärke aus.. hat keine angst.. beschützt.. ist ein fantastischer liebhaber.. deshalb die faszination
  2. Hi und einen schönen guten Abend!

    a) "Bösewichte" setzen in die Tat um, was andere auch gerne tun würden aber sich nicht wagen.
    b) Jeder hat eine dunkle Seite, die er oft nur im Geheimen lebt, hegt und pflegt
    c) "Bad boys" sind Alpha-Tiere und zu Allem bereit und das hat schon immer Menschen fasziniert und imponiert- Männer finden so Typen (insgeheim) cool und Frauen werden (insgeheim) schwach obwohl sie in der Öffentlichkeit, den Typen als Ar… bezeichnen.

  3. Jeder Mensch hat Gut und Böse in sich, daher kann man sich meist mit beiden Seiten identifizieren.
  4. die "bösen" sehen immer verdammt gut aus
  5. die bösen sind immer schlauer.
  6. der Bösewicht entstand durch die Märchen da gab auch immer einen bösen und das gute muss doch immer siegen …..
  7. das Böse hat immer was unnahbares und faszinierendes an sich.

    Wer interessiert sich schon für einen Waschlappen wie J.P. Kerner!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.